Elfer raus! Das Brettspiel – Spielkritik

Elfer raus ist als eines der ältesten Kartenspiele über mehrere Spielgenerationen bekannt. Ein Klassiker, der Jung und Alt begeisterte. Nun hat Ravensburger mit Reiner Knizia Elfer raus! Das Brettspiel veröffentlicht. Damit soll wieder neuer Schwung in die farbigen Zahlenreihen gebracht werden. Am grundlegenden

Zum Artikel

Vegas – Spielkritik

Vegas heisst das Würfelspiel aus dem Hause alea. Der Verlag ist sonst für eher anspruchvolle Spiele bekannt. So überrascht Vegas mit einem leichten Einstieg und einem glückslastigen Spielteil. In Vegas geht es um das grosse Geld in den Casinos. Würfel

Zum Artikel

Das Ligretto Fussballspiel – Spielkritik

Das Ligretto Fussballspiel ist eine neue, eigenständige Weiterführung der bekannten Ligretto-Reihe. Vom Spielprinzip her mit dem Grundspiel vergleichbar, thematisch aber anders und mit mehreren Spielern in Mannschaften spielbar. Das Ligretto Fussballspiel benötigt neben dem gewohnten Tempo vor allem auch schnelles

Zum Artikel

Lucky Numbers – Spielkritik

Lucky Numbers (erscheint in Deutschland unter dem Namen 5 vor 12)  ist ein weiteres Brettspiel aus der neuen Ravenburger-Reihe „Einfach spielen“. Einfache Spielregeln, schnell gespielt – das trifft auch auf Lucky Numbers von Michael Schacht zu. Lucky Numbers besteht aus

Zum Artikel

Crazy Donkey – Spielkritik

Kartenspiele mit Esel scheinen aktuell ein beliebtes Thema zu sein. Mit Gold! ist gerade erst ein thematisch ähnliches Spiel erschienen. Nun haben wir aber Crazy Donkey von Wolfgang Kramer. Und bei diesem Spiel sollte man seine Karten möglichst schnell loswerden.

Zum Artikel

Ratuki – Spielkritik

Ratuki ist ein neues, rasantes Kartenspiel für die ganze Familie. Wer mitmacht, muss ganz einfach bis 5 zählen können – aber das bitte mit Tempo. Jeder Spieler erhält 34 Karten. Sie sind nummeriert mit Zahlen von 1 bis 5, allerdings

Zum Artikel

Und Tschüss – Spielkritik

Es ist das erste Spiel von Martin Wallace, das von einem grösseren Verlag veröffentlicht wurde. Und Tschüss! sollte aber keine dunkle Vorahnung sein, denn verabschiedet hat sich der Spieleautor mit diesem Kartenspiel nicht – im Gegenteil. 1997 kam Und Tschüss!

Zum Artikel