Träxx – Spielkritik

Spiele mit dem Doppel-xx scheinen sich langsam auf dem Markt zu etablieren: Als schnell zu erlernende und in den Möglichkeiten doch vielfältige Spiele in der kleinen Schachtel. Träxx heisst der wabenartige Spielspass der Autoren Benndorf und Staupe. Die Verwandtschaft zu Qwixx

Zum Artikel

Kuhlorado – Spielkritik

Kuhlorado ist ein weiteres leichtes Spiel aus der Kuh-Reihe des Nürnberger-Spielkarten-Verlags. In der kleinen Schachtel versteckt sich ein würflerisches Mehrheitenspiel für zwei Personen. Wer breitet sich zuerst auf der Weide aus und nimmt die besten Plätze in Besitz? Die Kuhweide

Zum Artikel

Zum Kuhkuck – Spielkritik

Wenn Kühe auf der Weide den Zaun streifen, spüren sie das ziemlich schnell. Unter Strom steht man auch beim Kartenspiel Zum Kuhkuck. Bei den lästigen Stromkarten verwirft man immer seine Karten und beginnt wieder von vorne. Zum Kuhkuck ist ein

Zum Artikel

Kuh Vadis – Spielkritik

Würfeln und Glück, damit beschreibt man Kuh Vadis am schnellsten. Doch es geht auch um die passende Verbindung der eigenen Startfelder auf der Weide. Und dort ist nicht nur Glück gefragt. Kuh Vadis ist in einer kleinen Reihe von Kuh-Spielen unter

Zum Artikel

Basari – Spielkritik

Häufig ist es laut auf einem Basar. An jeder Ecke wird verhandelt. Selten bekommt man etwas geschenkt und oft geht man leer aus. So auch bei Basari. Das Kartenspiel eignet sich besonders gut für Staubsaugervertreter und knallharte Verhandler. Und manchmal auch

Zum Artikel

Habe fertig – Spielkritik

Habe fertig erinnert erst einmal an die Wutrede eines ehemaligen Bayern-Coaches, dessen Sprachkenntnisse noch nicht ganz ausgeschöpft waren. Inhaltlich lassen sich jedoch Ähnlichkeiten finden. Fertig ist eben, wer fertig ist, also fertig hat – beim Kartenspiel und bei der Rede. Das neue

Zum Artikel