Und Tschüss – Spielkritik

Es ist das erste Spiel von Martin Wallace, das von einem grösseren Verlag veröffentlicht wurde. Und Tschüss! sollte aber keine dunkle Vorahnung sein, denn verabschiedet hat sich der Spieleautor mit diesem Kartenspiel nicht – im Gegenteil. 1997 kam Und Tschüss!

Zum Artikel

Bohnanza – Spielkritik

Es ist doch schon einige Jahre her, seit Uwe Rosenberg sein Kartenspiel Bohnanza auf den Markt geworfen hat. Und doch landet Bohnanza immer wieder auf dem Spieltisch und sorgt für Spannung und Heiterkeit. Ein gutes Zeichen für ein Spiel. Bei

Zum Artikel

6 nimmt! – Spielkritik

Schon 1994 stand das Kartenspiel 6 nimmt! auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres. Und bis heute hält es sich als einfaches Spiel für grosse Runden, das viel Spass verspricht. 104 Karten mit den entsprechenden Werten müssen in 5 Reihen abgelegt

Zum Artikel

Lost Cities – Spielkritik

Lost Cities ist bereits 1999 erschienen, erlebte aber 2007 und 2010 bereits zwei Neuauflagen. Reiner Knizia hat mit diesem Kartenspiel für 2 Personen den Vorgänger von Keltis (Spiel des Jahres 2008) erschaffen. Die Spielregeln sind schnell gelesen und für jedermann

Zum Artikel