Richard Ritterschlag – Spielkritik

Richard Ritterschlag ist das grosse Vorbild einer ganzen Generation. Sozusagen der Brad Pitt des Mittelalters. Alle wären gerne so stark und tapfer wie er, auch Ritter Ratlos. Der sucht allerdings zuerst sein Pferd. Ohne gibt man schliesslich einen schlechten Ritter

Zum Artikel

Karnickel – Spielkritik

Die Karnickel wissen natürlich, wo die leckersten Karotten wachsen – am Bahndamm. Dieses Wissen kann aber schnell gefährlich werden, denn dort dreht auch die Lokomotive immer ihre Runden. Wer hoppelt nun also am geschicktesten durch die Gegend und sichert sich

Zum Artikel

Vaca Loca – Spielkritik

Vaca Loca erinnert auf den ersten Blick an Mucca Pazza. Die lustigen Tierillustrationen wurden aber durch noch witzigere Ausserirdische ersetzt. Und Vaca Loca nimmt schnell Tempo auf. Reaktion ist hier gefragt, denn die Aliens sind ganz schön durcheinander. Auch heute

Zum Artikel

Monopoly Junior – Spielkritik

Monopoly gehört ohne Zweifel zu den Klassikern der Brettspiele. Das Spiel erscheint seit Jahren in diversen Varianten und Themen. Nun ist eine neue Auflage von Monopoly Junior auf dem Markt. Und damit kehrt man zurück zu den Wurzeln. Kein Schnickschnack,

Zum Artikel

Schweizer Leiterli – Spielkritik

Wer hat es eigentlich erfunden, das Leiterspiel (in der Schweiz: Leiterlispiel)? Glaubt man Wikipedia, waren es die Inder. Gefühlt gibt es dieses Spiel seit immer. Als DAS Kinderspiel schlechthin liegt es in vielen Schränken und wird auch heute noch oft verkauft.

Zum Artikel

Mucca Pazza – Spielkritik

Der Besuch vom Planeten Kuhpiter bringt ein ganz schönes Durcheinander auf die Erde. Köpfe, Bäuche und Beine aller Tiere haben sich im Spiel Mucca Pazza deutlich verschoben. Das macht nicht nur die Kuh verrückt, es lässt auch die Mitspieler verzweifelt nach

Zum Artikel