Brain Flip – Spielkritik

Darf es mal ein kleiner, einfacher Hirnverzwirbler sein? Brain Flip lässt die Gedanken kreisen, die Antworten drehen und das Gehirn arbeiten – in einfachster Art und Weise. Sofort starten, sofort fragen! Häufig sind es die einfachen Spiele mit wenig Regeln,

Zum Artikel

Oceanos – Spielkritik

Die U-Boote in Oceanos erinnern an Jules Verne. Mit verbesserungswürdigen Kisten dringt man als Forscher langsam in die Tiefen des Ozeans vor. Ob Tierarten, Korallen oder auch Schätze – wer am Ende die meisten Meeresschätze entdeckt hat, erhält Ruhm und

Zum Artikel

Pungi – Spielkritik

So eine Schlangenbeschwörung kann ja auf verschiedene Arten enden. Je nachdem, was die Schlange gerade so will, lässt sich schwer vorhersehen, was da noch geschieht. Pungi funktioniert exakt nach diesem Muster. Wenn es nur nicht so schwer wäre, die Schlangen

Zum Artikel

Mistkäfer! – Spielkritik

Der Mistkäfer-Wettstreit läuft bei Schmidt Spiele unter dem Label „Klein & gemein“. Und weil die Mistkugeln der Käfer sowieso schon rollen, spielt man das Spiel auch mit Würfeln. Also ran an die Mistkäfer! Jeder Spieler erhält ein eigenes Tableau, auf

Zum Artikel

Floh am Po – Spielkritik

Ein Spiel, wie es nicht passender zur Ferienzeit geht. Mit dem Hundebus möchten die Flöhe nach Italien in den Urlaub. Na, alles klar? Floh am Po! So ein Spiel kann logischerweise nur aus dem Hause Zoch kommen. Obwohl die putzigen

Zum Artikel

Keilerei – Spielkritik

Bis zur Keilerei muss es ja nicht kommen. Aber beim gleichnamigen Kartenspiel aus dem Hause carta.media ist es manchmal echt zum Borsten raufen, was sich die Mitspieler alles leisten. Schon in den ersten Spielrunden wird klar: Bei Keilerei handelt es

Zum Artikel

Holmes – Spielkritik

Sherlock Holmes gegen seinen Widersacher Moriarty. Im Detektivspiel Holmes von Kosmos geht es im direkten Duell um Hinweise. Viele Personen stehen helfend zur Seite. Doch welche Kanäle will man nutzen? Ein spannendes Sammelspiel! Holmes ist ein reines 2-Personen-Spiel. In den

Zum Artikel

Hippo – Spielkritik

Eigentlich müsste man sich vor Nilpferden in Acht nehmen – nicht so bei Hippo. Das kleine, süsse Nilpferd tummelt sich selber noch mit Schwimmring in Bahn 7 des Schwimmbades und gewöhnt sich langsam ans Wasser. Zudem ist es sehr freundlich.

Zum Artikel

Kwatro – Spielkritik

64 Karten in einer kleinen Dose – so sieht man kwatro nur am Anfang und am Ende. Denn schon kurz nach Spielbeginn breiten sich die kleinen Karten auf dem Spieltisch aus und es wimmelt von Farben, Formen und Punkten. Auf

Zum Artikel