Geisterfalle – Spielkritik

Bei den älteren Semestern kommt beim Anblick von Geisterfalle sofort das Feeling von Ghostbusters auf. Andere erinnert das Spiel an den Jahrmarkt: Dort schiebt man mit gezielten Kugelwürfen Kamele oder Pferde im Wettrennen gegen Mitstreiter an. Von allem etwas gibt

Zum Artikel

Flick Fleck – Spielkritik

Mit Kühen kennen wir uns in der Schweiz aus. Da kann uns niemand das Wasser reichen. Obwohl es hier eher an den Flecken fehlt. Welches Muster hatte die Kuh schon wieder? Flick Fleck ist ein wunderschönes Legespiel für Kinder. Obwohl

Zum Artikel

Dino World – Spielkritik

Die Urzeit war ein hartes Pflaster, selbst für die Dinos. In Dino World versucht man geschickt Beute zu machen. Doch nicht jeder Sprung sitzt. Ein Spiel, das von Ecken und Kanten in die Ebene führt. Starten wir mit ein wenig

Zum Artikel

Funkelschatz – Spielkritik

Die Drachenkinder entdecken einen Funkelschatz. Eingefroren in einer Eis-Säule braucht es einen ganz schön heissen Atem, um die Funkelsteine zu befreien. Ein lockeres Kinderspiel, bei dem die Ringe schmelzen und die Steine purzeln. Funkelschatz ist wieder einmal ein sehr gutes

Zum Artikel

Speed Colors – Spielkritik

Erst merken, dann malen. Speed Colors setzt auf bunte Geschwindigkeit, aber auch auf Genauigkeit. Eine Mischung, die bei Kindern sehr gut ankommt. Und mit einem Wisch ist alles wieder weg. Gerade die Filzstifte mit dem Putzschwamm haben es den Kindern

Zum Artikel

Meine kleine Märchen Memo Box – Spielkritik

Meine kleine Märchen Memo Box beinhaltet gleich zwei Komponenten: Ein Märchenbuch mit den Klassikern Hänsel und Gretel, Schneewittchen und Rotkäppchen, sowie ein passendes Memo-Spiel zu jeder Geschichte. Genug Material, um die Kleinsten lange zu unterhalten. Bei Kinderspielen beachtet man natürlich

Zum Artikel

Leinen los! – Spielkritik

Wenn Königin Lönne von Övelgönne zum Wettrennen einlädt, dann müssen alle einfach kommen. Der Name der Königin wäre auch schon ein Spiel wert, doch erst trainiert man Geschicklichkeit bei Leinen los! Das Spiel von Alex Randolph wurde 1997 zum Kinderspiel

Zum Artikel

Lost & Found – Spielkritik

Lost & Found – was nach heiterem „Koffer suchen“ am Flughafen klingt, strapaziert die Merkfähigkeit der Spieler deutlich mehr. Das kleine Kartenspiel ist eine Mischung aus fotografischem Gedächtnis und Tempo. Bereits auf dem Cover des Spiels werden Spürnasen aufgefordert, ihre

Zum Artikel

ICECOOL – Spielkritik

ICECOOL wurde 2017 zum Kinderspiel des Jahres gewählt. Als reines Kinderspiel würde ich es aber nicht einteilen. Die Schnipperei mit den Pinguinen macht auch Erwachsenen Spass und kann ziemlich verfeinert werden. ICECOOL besteht aus einem Schachtel-in-Schachtel-in-Schachtel-System. Insgesamt 5 Räume bilden

Zum Artikel